Kalender

Projekt »Stunde Null«

Das Förderprojekt Stunde Null läuft seit dem Schuljahr 2013/14 an der Anna-Lindh-Schule. Es richtet sich an Kinder, die einen höheren Bewegungsdrang an den Tag legen (ADHS/ADS) oder bei denen eine emotional-soziale Entwicklungsverzögerung vorliegt. Der natürliche Bewegungsdrang dieser Kinder soll ausgelastet, ihr Spieldrang befriedigt werden.

pädagogischer Hintergrund

Die am Projekt Stunde Null teilnehmenden Kinder werden gefordert und geför­dert durch Sport und Bewe­gungs­spiele am frühen Morgen. Durch die körperliche und geistige Beanspruchung vor dem Unterricht werden die Kinder früher wach und munter, der Kreislauf wird aktiviert.

Psychomotorische Entwicklung und kinästhetische Intelligenz, Motorik und Koordination des Körpers werden gefördert, die Wahrnehmung wird geschult. Zugleich werden emotionale und soziale Bindungen geschaffen, sowohl unter den Kindern als auch zwischen Kindern und Pädagogen. Die Kinder lernen Rahmenbedingungen und Regeln kennen und lernen, sie zu akzeptieren.

Im Rahmen des Projekts wird die Teamfähigkeit geschult, und die Regelmäßigkeit der morgendlichen Betätigung kommt Kindern zugute, die klare Regeln und Struktur brauchen. Positive Erlebnisse werden vermittelt, indem Stärken gefördert und gefordert werden.

Methode

Die Kinder werden am frühen Morgen körperlich und geistig gefördert und gefordert durch Bewegungsspiele, im Mittelpunkt stehen Spiele mit Körperkontakt. Die Übungen und Aufgabenstellungen sind auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet und deren Entwicklungsstand angemessen: keine Überforderung, keine Unterforderung.

Im Laufe des Jahres soll den Kindern eine große Zahl von unterschiedlichen Spiel- und Übungsgelegenheiten angeboten werden. Lernen soll durch Üben erfolgen. Keine langen verbalen Erklärungen, stattdessen: vormachen lassen durch Kinder.

    Ablauf/Zeiten

  • Treffpunkt: 7:00 Uhr an der Turnhalle. Die Stunde Null endet um 7:45 Uhr, anschließend frühstücken die Kinder beim Projekt BrotZeit und gehen in den Schulalltag.

    Auswahl der Teilnehmer

  • Am Projekt Stunde Null können maximal zehn Kinder der Klassenstufe 1 bis 3 teilnehmen. Sie werden von zwei Pädagogen betreut. Die Auswahl erfolgt in Absprache mit Klassenleitung, Schulsozialarbeiterin, Integrations-Erzieher und Eltern.

    Ansprechpartner

  • Projektleitung: Herr Geiger
Süßspeisen Memory Slack Line Slack Line Slack Line Grill Grill Grill Crêpes Crêpes