Kalender
Förderschwerpunkte
  • An der Anna-Lindh-Schule integrieren wir Kinder mit folgenden Förderschwerpunkten:
  • Lernen
  • emotionale und soziale Entwicklung
  • Sprache
  • geistige Entwicklung
  • Hochbegabung

Integration und Sonderpädagogik

Die äußere Form der Förderung verläuft in zwei Förderbändern (Lernen und em-soz), in denen die Kinder täglich eine Stunde gefördert werden. In beiden Förderbändern befinden sich auch Kinder ohne Förderstatus, die temporär teilnehmen können. Kinder mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung erhalten zwei Stunden Förderung täglich.

Förderband emotionale und soziale Entwicklung

Die Stunden des Förderbands emotionale und soziale Entwicklung liegen am Ende des Schultags (5./6. Stunde). Neben gezielter Einzelförderung im Bereich Selbst- und Fremdwahrnehmung, Entwicklung eines positiven Selbstbilds, Umgang mit Konflikten beinhaltet die em-soz-Förderung auch Gruppentraining im Bereich Konfliktsteuerung und Konzentration. Den em-soz-Bereich betreut die der Schule angegliederte Sonderpädagogin.

Förderband Lernen

Die Förderung im Bereich Lernen ist montessoriorientiert und wird von einer Grundschulkollegin durchgeführt.

Förderschwerpunkt Sprache

Im Rahmen zweier temporärer Lerngruppen (sogenannte »Willkommensklassen«) werden an der Anna-Lindh-Schule aktuell 24 Kinder der Klassenstufen 3 bis 6 mit einem besonderen Fokus auf dem Spracherwerb (Deutsch als Zweitsprache) gefördert. Darüber hinaus werden derzeit in unseren Gruppen auch Kinder mit emotional-sozialem Förderbedarf integriert. Die Kinder werden innerhalb von 36 Wochen in sämtlichen Fächern auf den Unterricht einer Regelklasse sprachlich und methodisch vorbereitet.

Zum Team der temporären Lerngruppen gehören zwei Lehrerinnen, die stundenweise unterstützt werden von einem Erzieher, einem Integrationserzieher und einer Sonderpädagogin.

Sprachförderung für Kinder der Klassenstufen 1 und 2 wird im Bedarfsfall durch die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer im allgemeinen Unterricht gewährt.”

    Kooperationspartner

  • Der Erfolg des Förderschwerpunkts Sprache baut auf eine intensive Elternarbeit. Als wichtigster Partner für diese Elternarbeit begleitet uns bereits seit 2012 Frau Krstevski vom Verein südost Europa Kultur e. V., der in hervorragender Weise mit der Anna-Lindh-Schule zusammenarbeitet.
  • In enger Kooperation mit der Anna-Lindh-Schule arbeitet der AktionsRaum (Kreativhaus e. V.), eine offene Einrichtung der schulbezogenen Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit. Dort werden Kinder der Klassenstufen 3 bis 6 betreut und gefördert. Der Schwerpunkt liegt dort im künstlerisch-theaterpädagogischen Bereich.

    Beratung und Ansprechpartner

  • Verschiedene Pädagogen der Anna-Lindh-Schule bieten Beratung zu folgenden Themen an:
  • Hochbegabung
  • Lern- und Verhaltensauffälligkeiten
  • Entwicklungspädagogik
  • Konfliktmanagemant
  • Umgang mit Partnern wie Jugendamt, Schulpsychologie usw.
  • Die Beratungsangebote richten sich an Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie an Schülerinnen und Schüler. In regelmäßigen Abständen tagt an der Anna-Lindh-Schule eine interdisziplinäre Fachrunde, in der Kooperationspartner aus dem Jugendamt, der Erziehungs- und Familienberatungsstelle, dem schulpsychologischen Dienst, von der Polizei, dem AktionsRaum und aus der Anna-Lindh-Schule gemeinsame Fallbesprechungen durchführen und allgemeine schulische Probleme besprechen.
Süßspeisen Memory Slack Line Slack Line Slack Line Grill Grill Grill Crêpes Crêpes